..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Anforderungen an die Geräusche

Ein künstliches Geräusch für ein Elektrofahrzeug muss gewissen Richtlinien bezüglich des Schalldruckpegels (in dB(A)) und der Tonhöhe genügen. Es ist ausserdem zu unterscheiden zwischen einem funktionalen Geräusch für aussen und für innen. Das Aussengeräusch soll den Passanten Hinweise auf Abstand und Geschwindigkeit des Elektrofahrzeugs geben. Das Innengeräusch dient als akustische Rückmeldung für den Fahrer, welche Geschwindigkeit sein Fahrzeug fährt.

Aussenbereich

Anforderung Schalldruckpegel Aussen 

Das Bild zeigt den vorgeschlagenen Verlauf des Schalldruckpegels in Abhängigkeit der Geschwindigkeit des Elektrofahrzeugs

Anforderungen Tonhöhe Aussen

Das Bild zeigt den vorgeschlagenen Verlauf der Tonhöhe in Abhängigkeit der Geschwindigkeit des Elektrofahrzeugs

Innenbereich

Anforderungen Schalldruckpegel Innen

Das Bild zeigt den vorgeschlagenen Verlauf des Schalldruckpegels in Abhängigkeit der Geschwindigkeit des Elektrofahrzeugs

Anforderungen Tonhöhe Innen

Das Bild zeigt den vorgeschlagenen Verlauf der Tonhöhe in Abhängigkeit der Geschwindigkeit des Elektrofahrzeugs